Definitionen

Die Grundschuld - Definitionen

veröffentlicht am: 

30.6.2022

Die Grundschuld - Definitionen

Macht man sich Gedanken über einen Immobilienkauf stößt man spätestens bei der Finanzierungungsanfrage auf den Begriff Grundschuld.

Die Grundschuld wird aufgenommen, um die Schuld eines Eigentümers abzusichern - sie ist die rechtliche Belastung eines Grundstücks.

Die finanzierende Bank lässt sich gerne als Sicherheit für die Schuld des Kreditnehmers eine Grundschuld für die Immobilie eintragen.

Bei Zahlungsunfähigkeit des Kreditnehmers erhält die Bank dadurch das Recht, die Zwangsvollstreckung auf Grundstück und Haus durchzusetzen, also im Rahmen einer öffentlichen Zwangsversteigerung an den Markt zu bringen, um mit dem erzielten Versteigerungspreis die Tilgung der ausstehenden Darlehenssumme zu finanzieren.

Natürlich ist dieser Schritt nur das letzte Mittel. Der Kreditnehmer wird vorher mehrfach aufgefordert seinen Zahlungen nachzukommen und auch auf mögliche Folgen hingewiesen. Eine Grundschuld wird in Abteilung III des Grundbuchs eingetragen.

Als Ihr Immobilienmakler in Würzburg bringen wir Sie gerne mit unserem Finanzierungspartner zusammen, um alle offenen Fragen zu klären. Kontaktieren Sie uns gerne jederzeit - Wir freuen uns auf Sie!

Pascal Jeni

Head of Real Estate

Kontaktieren Sie uns!

Genug gesehen?

Bitte füllen Sie das Formular aus und wir werden Sie sobald wie möglich kontaktieren, um Ihren behilflich zu sein.
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Wissen ist macht

Weitere Artikel für Sie

Lebenslanges Lernen

Home Staging & Interior Design Inspiration - Der Vintage-Einrichtungsstil

Home Staging & Interior Design Inspiration - Der Vintage-Einrichtungsstil lässt viel Spielraum für eine individuelle Gestaltung.

mehr dazu

Immobilienmarkt - Rückgang der Baugenehmigungen

Die Zahl der Baugenehmigungen in Deutschland ist gesunken.

mehr dazu

Die Betriebskosten - Definitionen

Im Normalfall flattert sie einmal jährlich in den Briefkasten jedes Mieters - die Betriebskostenabrechnung.

mehr dazu